Tipps und Tricks

Tipps & Tricks für das De Immen Netzwerk von Imkerinnen und Imker

Die Broschüre → Insektenatlas der Heinrich-Böll-Stiftung, des BUND und Le Monde Diplomatique ist seit 2020 da! Mit einer Vielzahl anschaulicher Grafiken und spannender Texte wird das Ausmaß des Insektensterbens in Deutschland aufgezeigt. Die Broschüre steht online kostenfrei zum → Download zur Verfügung und kann gegen Erstattung der Versandkosten als Printexemplar bestellt werden. Seit 2022 gibt es nun auch einen → Pestizidatlas – ebenso eine Version → aus Österreich. Leider, muss man sagen: “trotz vieler Verschärfungen in den Zulassungsverfahren werden weltweit so große Mengen Pestizide ausgebracht wie nie zuvor.”


Zwischentöne im DRadio mit Prof. J. Tautz Nimm dir mal die Zeit für einen Beitrag mit dem Bienenforscher und seinen tollen Musikgeschmack – mehr zu der Sendung: deutschlandfunk.de


Gebietsfremde und invasive Arten eine Website vom Bundesamt für Naturschutz
Neobiota.de ist das Informationsportal über gebietsfremde und invasive Arten in Deutschland.

 


Bienen und der Klimawandel – eine Studie der Universität Würzburg uni-wuerzburg.de/aktuelles/pressemitteilungen/single/news/klimawandel-bedroht-heimische-bienenarten


Bienen und Zucht das Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V.
Zuchtwerte können Sie ohne Anmeldung einsehen. Dort finden Sie auch Hinweise zur Zuchtwertschätzung allgemein sowie zu den Codierungen. In der wesensgemäßen Imkerei beschäftigt man sich nicht mit der Zucht von Honigbienen, wir vermehren unsere Völker über den Schwarm. Natürlich gibt es Bienenrassen, auch Zuchtrassen um mal einen kleinen Einblick dazu →
BeeBreed.eu


Auswirkungen von Pflanzenschutzmitteln (PSM). Es gibt eine Bestäubungs- und Trachtbörse
für Landwirte und Imker in Niedersachsen →
bauer-imker.de


Zu wissen, dass Bienen meist nur etwa 3 km weit fliegen, ist das eine, aber zu verstehen, welches Gebiet sie damit abdecken ist etwas ganz anderes… homecrossing.de/beespace


Vernetzung von Landbesitzern zu Blühflächen Unterstützer beenoble.de


SAATGUT, wir wollen endlich anpacken und selber etwas für den Erhalt der Sortenvielfalt tun:
→ 
aktion-agrar.de/ernten-saen


Für alle aktuellen Bienenbeobachtungen und Erfahrungen zu empfehlen:
bienenkunde.rlp.de als Newsletter und für Umfragen im Umgang mit der Honigbiene.


hobos.de ist der ideale Partner, um die Vielfalt und Interdisziplinarität der Biowissenschaften zu vermitteln.
Für alle, die Natur nicht nur lieben, sondern leben.


varroawetter.de eine Wetter – Beurteilungs- und Planungshilfe für Varroazid Anwendungen.


Ein Online – Trachtkalender die-honigmacher.de/kalender
der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen Bienenkunde

Beim Ernten von Honig ersetzen einige Imker den Honig mit einer Zuckerlösung, um zu verstehen, was Zucker eigentlich ist? Die Zuckerarten


Insekten schützen und ihre Vielfalt bewahren: Das BMU beschließt Eckpunkte als Aktionsprogramm zum Insektenschutz BMU.de/insektenschutz. 05/ 2022 gibt das BML einen neuen Ratgeber zum “Bienen füttern” heraus: bmel.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/Flyer-Poster/Flyer-bienenfuettern


Die Phänologie befasst sich mit den im Jahresablauf periodisch wiederkehrenden Wachstums- und Entwicklungserscheinungen der Pflanzen. Die Eintrittszeiten charakteristischer Vegetationsstadien werden beobachtet und festgehalten von Beobachtern des Deutschen Wetterdienstes. Anhand dieser phänologischen Phasen lässt sich das phänologische Jahr konstruieren.


Den Jahresablauf dokumentieren, können wir nun auch selbst – Wachstums- und Entwicklungserscheinungen der Pflanzen. Das Blühphasenmonitoring befindet sich noch in der Aufbauphase.  Da für einzelne Bereiche nicht immer alle Meldungen über Blühbeginn, Vollblüte und Blühende eingehen, sind die Darstellungen noch lückenhaft. https://survey123.arcgis.com/share/0af1d4134dc14388831d4af074ea9e44?portalUrl=https://geoservice.rlp.de/portal  Blühphasenmonitoring Institut Mayen, RLP